Belegstelle Taubensuhl 2021 geschlossen

Liebe Kollegen,

nach langer und reiflicher Überlegung hat das Team der Belegstelle Taubensuhl schweren Herzens beschlossen den Belegstellenbetrieb für 2021 einzustellen.

Es werden ab sofort keine weiteren Durchgänge mehr stattfinden.


Der Zustand der Völker stand schon vor der Eröffnung unter keinem guten Stern.
Die ersten warmen Tage im Frühjahr haben für einen guten Brutdurchsatz gesorgt, und somit auch für viele Drohnen. Leider blieb es dann dabei. Seit dem wurden die Drohnenrahmen trotz konstanter Fütterung nur halbherzig bestiftet, immer wieder haben es die Völker ganz gelassen. Einen konstanten Brutdurchsatz hatten wir nie, sodass ein gleichmäßig reifes Alter und die Menge der Drohnen für einen dauerhaften Belegstellenbetrieb nicht ausreichend gesichert ist.

Auch die wirklich vielen Backup-Völker haben die Drohnenrahmen nicht richtig gepflegt, sodass wir die Drohnenvölker nicht damit auffrischen konnten.

Letztendlich haben die letzten warmen Tage keine Besserung gebracht. Einige Völker haben jetzt schon in den Drohnenrahmen Futter eingelagert, anstatt Drohnenbrut anzulegen. Die übrigen Drohnenvölker haben einen maximalen Besatz von 50%, und auch hier wieder nicht in jedem Alter.

Am Wochenende mussten wir dann leider die Reißleine ziehen.


Wir bitten alle Beschicker der Belegstelle vielmals um Entschuldigung.
Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber wir denken, dass wir so größeren Schaden verhindern können.

Wenn wir trotzdem weiter machen würden, wären die Konsequenzen ein schlechtes Begattungsergebnis, wie auch eine stille Umweiselung der schlecht begatteten Königinnen im Herbst/Winter.

Im Interesse aller gehen wir nun diesen Schritt.

Wir hoffen auf euer Verständnis.


Mit kollegialen Grüßen,
Arnd Messer
… und das gesamte Team der Belegstelle Taubensuhl